Tyvek – the next big thing. #sewing

Okay, okay, Tyvik ist nicht neu. Aber in meiner persönlichen Selbermacherblase arbeitet noch keiner damit. Darum hoffe ich, ich kann euch heute etwas Neues erzählen.
Aber vorweg … was ist denn eigentlich dieses Tyvek?

SONY DSC

Wunderding Tyvek – 
wasserabweisend, reißfest, robust, weich
und bedruck-/bemalbar.
Tyvek ist eine geschützte Marke von DuPont und sorgt seit fast 50 Jahren, laut eigenen Angaben des Unternehmens, „für eine bessere Welt“. Gemeint ist damit, das Tyvek immer dort ist, wo Schutz und Sicherheit gefragt ist: als Schutzausrüstungen (Anzüge, Overalls), medizinische Verpackungen oder als Gebäudehülle.
Wer von euch schon mal bei einem Lauf dabei war, ist mit Tyvek garantiert in Berührung gekommen. Die Startnummern, die man sich aufs Laufleiberl steckt, werden draus gemacht. Oder kennt ihr die unkaputtbaren Pixi-Bücher, die man als Baby nach Herzenslust vollsabbern kann? Die haben ihrer Existenz auch dem Supertextil zu verdanken.

Tyvek ist wie Papier, nur viel unzerstörbarer.

Bei Tyvek handelt es sich um eine Produktfamilie aus robusten, langlebigen Spinnvlies-Olefinfaserstoffen, die stärker als Papier sowie kostengünstiger und vielseitiger als Textilerzeugnisse sind. Der Griff ist angenehm weich und auf eine gewisse Art und Weise warm. Im Vergleich zu SnapPap fällt es viel weicher und ist einfacher zu verarbeiten. Ich liebe Tyvek, hab ich das schon gesagt?

Experimente an der Nähmaschine und
mit dem Permanentstift.

Leider bekommt man das Material nicht einfach so im Stoffgeschäft, aber das Internet macht’s möglich. Mit meinen 2 Laufmetern experimentiere ich gerade nach Herzenslust herum. Entstanden sind schon ein Beutel und eine Tasche für nasse Badesachen. Ich nenne sie liebevoll „Bikini Zone“. Beschrieben habe ich das Tascherl mit dem Sharpy. Die Bikini Zone ist innen noch mit einer Schicht Wachstuch ausgekleidet. Ich werde sie demnächst auf ihre Auslaufsicherheit testen.

SONY DSC

DSC06475.jpg

Und ihr so?
Auf den Geschmack gekommen?
Wenn ihr auch schon mal was damit gemacht hab, würd ich mich über einen Kommentar mit Ideen und Erfahrungsberichten sehr freuen.

 

Ein Gedanke zu “Tyvek – the next big thing. #sewing

  1. Also für mich ists auch neu 😉 Ich habs zwar, glaube ich, schon mal verarbeitet im Salon Buntspecht gesehen, aber selbst noch nie vernäht. Ich hab gerade erst mal PappSnap bestellt und noch nichtmal das verarbeitet 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s