Laufwoche (KW 5)

Back to Training.
Nach einer verkühlten Vorwoche war ich in dieser so aktiv wie President Trump (haha) aber bei weitem nicht so radikal.

Wie eine Mauer schlug mir die Eiseskälte noch am Sonntag entgegen. Dennoch: 8,4 Kilometer, yay. Und das bei nicht ganz so guter Verfassung.
Einreiseverbot für den inneren Schweinehund erteilte ich am Donnerstag. Locker-lässige 4 Kilometer bei dichtem Nebel und Stockdunkelheit.
Als Dekret gegen Wochenende-Faulenzen ist mein Samstags-Lauf zu verstehen. Gute 7 Kilometer sind es geworden.

Ich bin sehr zufrieden und happy, dass es so gut läuft (um dieses Wortspiel noch einmal mehr zu strapazieren. Soll es leiden, wie meine Muskeln.)

Jetzt freue ich mich drauf, dass es hoffentlich bald wärmer wird. Laufen mit ein paar Kilo weniger Kleidung wäre schon fein.

Gesamtwertung der Woche:

2 Gedanken zu “Laufwoche (KW 5)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s