Lauf/Sport-Woche KW 09+10

Letzte Woche war ich faul – aber nur schreibfaul, nicht sportfaul.
Wahrscheinlich lag’s am wohl deftigsten Muskelkater meines Lebens, dass ich keine Worte zu Blog gebracht habe. Der Auslöser des Katers: Ich hab Cross Fit getestet.
Getestet, ja ähm. Ich muss ziemlich mitgemacht haben. Nach einer Stunde Seilspringen, Klimmzüge, Kettlebell schwingen, Gewicht heben (!) und einigen anderen Wahnsinn spürte ich erstmal nichts. Außer Begeisterung. Das Training war gut gemacht, die Location gefiel mir (Industrial Chic statt Schickimicki) und ja, ich war danach sogar noch laufen und abends tanzen in hohen Schuhen. Am nächsten Morgen bekam ich die Rechnung präsentiert: Ich war um 30 Jahre gealtert.
Es dauerte 4 sportlose Tage, ehe ich mich wirklich wieder gut bewegen konnte. An Tag 5 nach Cross Fit bin ich wieder laufen gegangen. 🙂

Infos über den Ort, an dem man sich den schönsten Muskelkater von hier bis Nebraska holen kann, gerne auf Anfrage.

Sportmesse in Ried
Bereits zum zweiten Mal seit Bestehen besuchten wir die Sport&Fun Messe in Ried. Dort gibt’s sehr viel zum Ausprobieren und einiges zum Schauen. Die Zielgruppe sind zweifelsfrei Familien (und Schulen). Letztes Jahr haben wir dort Scott & Ride entdeckt, eine Roller-Laufrad-2in1-Verbindung für Kinder. Heuer hätte mich ein Stromer gereizt, ein sehr, sehr lässiges E-Bike mit gut verbautem Akku. Für das hübsche Ding fehlte mir aber zweifelsfrei das nötige Kleingeld.

Countdown
Noch 3 Wochen bis zum Linz Marathon. Wer ist dabei?

Laufwoche KW9 & KW10
_ jeweils 11 km laufen
_ 1 Stunde Cross Fit
_ Rugby & Pole Dance (aber nur passiv)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s