Laufwoche KW 16

Der Marathon hatte eine magische Wirkung. Mein „runner’s Tief“ hat wieder ein Hoch — ich lauf so gern wie lang nicht mehr. Letzte Woche waren es 18,6 km, die davor 15,5. Jeweils war ein 10-km-Lauf dabei, auch wenn ich dazwischen ein bisschen ging. (Die Höhenmeter hier sind nicht zu unterschätzen.)

Neuer digitaler Begleiter

Nachdem mein Runtastic Pro App schon im März auslief, hab ich mir eine Alternative ans Herz legen lassen. Strava lässt Runtastic alt aussehen und bietet auch ohne Abo tolle Features. Keine Sorge, niemand hat mir Geld an die Schläfen gehalten, damit ich das jetzt schreibe. Ehrliche Beisterung. Und wie immer pusht neues Equipment halt auch die Motivation. 

Und sonst so?

Mein Shred Programm hab ich schleichend auslaufen lassen. Asche auf mein Haupt. YouTube-Training ist gegen frische Luft und Natur halt doch sehr mau. Aber wer weiß? Wenn der Winter hier sein Comeback verlängert, dann date ich Jillian Michaels vielleicht bald wieder. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s