144 Stunden Barcelona

Ich wohne am Land, Urlaub mach ich am liebsten in der Stadt. Endlich wieder nachts die Besoffenen hören, die vor dem Fenster grölen. Der Gestank. Dafür zu Fuß in den Supermarkt. Bus fahren, U-Bahn fahren, Kaffeeläden noch und nöcher. Alles ums Eck. Jede Entfernung ein Katzensprung.

Ab und zu will ich aus der beschaulichen Idylle gerissen werden um diese wieder zu schätzen zu wissen. Barca ist herrlich. Die schmucken Häuser, die üppig geschmiedeten Straßenlampen, die schnurgeraden Straßen in Reih und Glied – und mittendurch die Diagonal. Die Wäsche, die in schmalen, dunklen Gassen an den Fenstern trocknet. Das Künstlerische, das Pittoreske, das Mediterrane, das Schäbige, das Gesprayte, das Hippe, das alles.

Wir waren diesmal 6 Tage da. Und haben die meiste Zeit im Meer und am Strand verbracht. Perfekt für uns.

Und so hat sich der Urlaub angefühlt:

Das Smartphone abgedreht. Den Wochentag vergessen. Die Zeit übersehen. Wellengang der Stunden. Getan worauf wir gerade Lust hatten. Mussten nichts, konnten so vieles.

Zweimal Eis am Tag. Dazwischen selbstgekochte Pasta. Geschichten erfinden, Uno spielen, Steine sammeln, Menschen beobachten. Möven zuschauen und ein paar Brocken Spanisch lernen. Postkarten schreiben und Notizen. Sich mir dem Bus verfahren und cool bleiben.

Reisen macht glücklich und reich.

Barceloneta. Strand neben dem Hafen. Hip und chic. Ein kleines Venice Beach.

Hier rinnt Barcelona ins Meer.

Ein Unwetter. 2 Stunden Regen wie aus Kübeln. Kein Schirm. Dafür nasse Flipflops. Nach dem Regen Sonnenschein. Warme Pfützen. Klare Luft. Strandspaziergang.

Park Güell von Gaudi. Die einzige Besichtigung innerhalb von 6 Tagen. Mehr wäre einfach stressig geworden.

Analog fotografieren. Bilder, die nicht gespeichert werden. Zumindest auf keiner Festplatte. Im Kopf schon.

Der schiefe Turm von Barceloneta.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “144 Stunden Barcelona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.