Erste Male: Erster Schultag.

Liebes Internet!

Heute war ein Taschentuchtag. Wir durften unsere große Kleine in ihren ganz neuen Alltag begleiten. Schulbeginn.

Angefangen hat alles um 8.00 Uhr bei strömendem Regen vor der Kirche. Reingegangen. Platz gesucht. Freundin getroffen. Plätze getauscht. Dann kam der Pfarrer. Ein weißhaariger Herr mit Kutte, Strohhut und Ziehharmonika. Es folgte ein Volksfest. Im Bierzelt der Christen. Es wurde geklatscht, gesungen, Hände gehalten und Ohrläppchen gekrault. Nach dem Partygottesdienst verabschiedete der Showmaster jeden einzelnen am Eingang. Ich sagte „Danke, Sie haben das fantastisch gemacht.“ Eigentlich wollte ich sagen: „Wo kann ich unterschreiben? Ich will evangelisch werden. Taufen Sie mich. Sofort.“

Die Lehrerinnen begrüßten uns Eltern-Kind-Kombis noch in der Kirche mit einem freundlichen Händedruck. In anfänglicher Zweierreihe und späteren Durcheinander wanderten wir zur Schule. Unzählige Schirme parkten bei der Tür, etliche Eltern vorm Klassenzimmer.

Väter und Mütter scharrten nervös am Gang, bis 45 Minuten später die ersten Mini-Schüler wieder heraustapsten. Manche liefen den Eltern in den Armen, mache waren orientierungslos, aber alle irgendwie glücklich.

Im Kindergarten gibt’s am ersten Tag Tränen. In der Schule gibt es Stolz. Das mag ich daran.

Zuhause wurde die Schultüte geplündert und die Schultasche für den nächsten Tag gepackt. Am zweiten Tag schrieben die Minis schon ein ganzes Wort: ich. Wenn das so weitergeht, machen sie in der vierten Diplom.

Unserer Tochter daugt’s. Wir hoffen, sie kann sich die Motivation bewahren. Und die Pädagogen helfen da ein bisserl mit.

3 Gedanken zu “Erste Male: Erster Schultag.

  1. wahnsinn wie die zeit vergeht! ich kann mich noch ziemlich genau erinnern wie du das erste mal bei mir warst und stoff für einen schlafsack für das kleine fräulein e gekauft hast 🙂
    ich wünsch euch ganz ganz viele tolle erfahrungen und ein wunderbares erstes schuljahr für e.
    lg s

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Sonja!
      Wahnsinn gell?
      Ich kann mich auch noch gut an den Tag erinnern. Da passte sie noch in einen Trage vorm Bauch. Heute trägt sie selbst – die Schultasche stolz in die Schule.
      Glg

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.