Boden. Füße. Weg.

V E R Ä N D E R U N G ist für mich wie dieser Zaubertrick, wo man ein Tischtuch ganz schnell unter dem Kaffeeservice, dem Gugelhupf, dem Zuckerstreuer, der Kanne Kaffe, der geschäumten Milch, den Gaberln und den Löfferln wegzieht.
Nur, dass der Trick danebengeht.

Veränderungen fühlen sich immer plötzlich und so völlig aus dem Nichts kommend an. Es macht kurz „Ratsch“, dann scheppert es gewaltig und ich steh vor einem Haufen Keramikscherben, die sich mit Milch, Kaffee und Kuchen vermischen. Riesen Sauerei.

Dann heule ich. Weil mich die Schweinerei auf dem Tisch so überfordert. Ich weiß gar nicht: Soll ich zu erst zusammenwischen? Staubsaugen? Alles in den Müll kippen? Hilfe holen?
Das wäre dann Phase 1.

Phase 2:
Ich tobe. Ich schimpfe auf den Chaos am Tisch. Ich schimpfe auf den, der das Tischtuch weggezogen hat. Ich reg mich über alle auf, die drum herumgestanden sind und nur zugeguckt haben. Ich ärgere mich über mich selbst, dass ich so ausflippe.
Phase 3:
Ich reiße mich zusammen.
Phase 4:
Ich beruhige mich tatsächlich.
Phase 5:
Ich beginne das Positive zu sehen. Beziehungsweise wird mir das Chaos langsam egal und ich gehe jeden Morgen gleichgültig daran vorbei.
Selbst, wenn die Mehlspeise Schimmel ansetzt? Egal.

Halten verboten. Das Leben ist Veränderung.

Alles bleibt anders.

Ich bin keine Psychologin, leider.
Aber ich hab schon öfter gehört, dass Veränderung Menschen naturgemäß ängstigen. Der Spundes vor Neuem ist ein Schutzmechanismus. Das Neue könnte ja gefährlich sein. Gleichzeitig gibt es doch auch den Reiz des Neuen. Wir säßen noch immer in Höhlen, würden uns auf die Brust trommeln anstatt zu sprechen und Mammuts jagen, hätte der Reiz die Angst nicht besiegt. Was ich sagen will: Nur Veränderung bringt uns weiter. Uns und mich.
Sobald ich Phase 2 abgeschlossen habe, wird die Sache wieder gut. Bis dahin nutzen meine Emotionen die Gunst der Stunde, mal wieder zum Zug zu kommen.

Ahoi.

Ein Gedanke zu “Boden. Füße. Weg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.