Bee mine.

Nach der Depri-Beichte mal eben einen Weihnachtsgeschenktipp. Ich gebe zu, die Überleitung ist grob. Ich mach sie trotzdem.

Was mich gerade sehr entspannt – auch wenn das Hobby schon ein Bügeleisen auf dem Gewissen hat – das Anfertigen von Bienenwachstüchern. Die Tätigkeit ist meditativ und das Ergebnis ist sinnerfüllend.

Wie im vorletzten Post geschrieben, sind die duftig-klebrigen Teile die ideale Alternative zu Frischalte- und Alufolie. Das hilft der Umwelt und macht ein gutes Gefühl.

Weil ich meine Tücher verschenke, hab ich noch eine kesse Anleitung auf meiner Schreibmaschine getippt. Tuch plus Anleitung hab ich mit einen Jersey-Restl zusammengeschnürt. Hübsch, oder?

Ich mag das, selbstgemachte Dinge zu verschenken. Gerade in einer Zeit, in der die meisten alles haben oder sich selbst kaufen (können), was sie sich wünschen. Eine Aufmerksamkeit, in der Zeit und Liebe steckt, hat da so richtig Wert.

5 Gedanken zu “Bee mine.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.