Tag 16: Coveni, Covidi, Covici.

Veni, vidi, vici. Ich kam, sah und siegte. Vielleicht denkt sich das Virus gerade, was einst auch Cäsar durch den Kopf ging. Wir sind noch nicht mal in der Nähe davon, die Situation im Griff zu haben. Die Zahlen steigen. Covid-19 ist auf 192 vom 195 Ländern unsere Erde vertreten. Selten eint uns, die Menschen, eine solche Gemeinsamkeit.

Alles, was ich erzählen könnte, ich schon tausend Mal erzählt worden. Homeoffice, Hausaufgaben, Waldspaziergang, backen, essen, den Eltern Einkäufe vor die Türe stellen. Das, was wir jetzt noch machen können, machen alle.

Gestern Früh hat Sarah Kuttner folgenden Satz geteilt. Ich hab ihn 3-mal gelesen und mich sehr verstanden gefühlt. Ich vergesse manchmal in derselben Sekunden was ich gerade machen wollte. Und ich habe manchmal Schwierigkeiten genau jetzt die große Kreatividee rauszuhauen. Ein anderes Mal wiederum laufe ich über vor Ideen. Ein Auf und Ab ist das jetzt.

So. Heute etwas kürzer. Hoffe, dieser Tag ist kein Ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.