Gestatten, Lebensmittelretter*in.

Könnte Spuren von Werbung beinhalten. Unbeauftragt, ich schwöre.

Seit Jahren hab ich da diese App am Handy, aber es nicht gewagt etwas zu bestellen. Die App heißt Toogoodtogo und es geht darum, Lebensmittel vor der Tonne zu retten.

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, was mit Gebäck, Fleisch, Milch, Eiern, gefüllten Weckerln, Bananen, Jogurt etc. von Supermärkten, Bäckereien, Restaurants, Hotels, Caterings, Tankstellenshops passiert, deren Ablaufdatum kurz vorm Ende ist? Alle Köstlichkeiten wären bestimmt noch länger genießbar als das MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) es angibt, aber der Lebensmitteleinzelhandel darf es nicht mehr verkaufen. Das schützt die Gesundheit der Bevölkerung und das ist auch gut so. Dennoch muss gehört die Regelung einmal weitergedacht. Die meisten Sachen sind länger genießbar als das MHD empfiehlt.

Defacto werden lt. Toogoodtogo mehr als ein Drittel der Lebensmittel „verschwendet“. Das ist der Preis dafür, dass unsere Gesellschaft auch kurz vor Ladenschluss noch warme Weckerl bestellen und die All-you-can-eat-Buffets immer wie frisch eröffnet aussehen. Ich denke, „verschwendet“ ist die korrekte Bezeichnung für „im Müll landen.“ Das ist angesichts des Hungers in der Welt, der Armut im eigenen Land, den steigenden Preisen, dem Respekt gegenüber Lebensmitteln und aus vielen weiteren Gründen eine Farce. Es tut einfach weh.

Toogoodtogo hat hier eine Geschäftsidee gesehen, die Sinn stiftet. Betriebe können Lebensmittel, denen die Endstation Tonne droht, in letzter Instanz zu sehr, sehr günstigen Preise verkaufen. Tagesaktuell und eben nur so viel, wie da ist.
Käufer*innen und Betriebe profitieren gleichermaßen davon. Die einen können Lebensmittel retten und Köstlichkeiten extrem günstig genießen, die andere können auch Lebensmittel retten und verdienen sogar etwas dabei. Win-win-win für alle.

Wir haben den Service jetzt genau 10 x getestet. Mit unterschiedlichen, aber unterm Strich guten Erfahrungen. Die will ich heute mit euch teilen.

Sieger der Herzen: Das Jausensackerl von der OMV.
3 x haben wir beim Tankstellenshop ein Jausensackerl bestellt, einmal haben wir ein Brot-und-Gebäck-Sackerl bestellt. Die Jausensackerln waren die Highlights. Für 3,99 Euro gab’s jeweils Getränke, ein gefülltes Weckerl, mind. einen Wurstsnack und etwas Süßes. Alles frisch, alles lecker, alles schnell und freundlich ausgehändigt.
Auf einer Skala von 0 bis 5: Eine freundliche, begeisterte 5.
Dann doch weggeschmissen: Nichts, alles aufgefuttert.

Sehr viel Jause für ein Sackerl. Zu gut, ums wegzuwerfen, oder? Das Tomaten-Mozarella-Weckerl war ursprünglich ein Ganzes. Unterwegs wurde es von einem großen Hunger angefallen.

Vegetarischer und nicht vegetarischer Mix von Spar
Für 4,99 Euro holten wir bei Spar jeweils ein Sackerl voller Lebensmittel. Gepasst hat es nicht so 100 % für uns. Gefreut haben wir uns über: Almdudler zuckerfrei in der Dose, Kaugummi, Fruchtjogurts, Brot, Hühnerfleisch. Einmal waren gleich 3 Sackerl Salat drinnen, der sofort gegessen gehörte. Nicht optimal, wenn man im Garten ein Hochbeet hat und Salat erntefrisch haben kann. Aber das weiß der Supermarkt ja nicht. Trotzdem: 300 Gramm Rucola schafft man auch als Familie nicht auf einen Sitz.
Einmal war Fisch dabei, den wir so wie er war in die Tonne befördert haben. Er war seifig und augenscheinlich nicht mehr frisch. Das hab ich an Toogoodtogo rückgemeldet. Zurück kam nichts. Keine Ahnung, ob ihnen das egal ist oder ob sie aus dem Feedback etwas machen. Vielleicht kommt ja noch etwas raus.
Außerdem war immer viel Süßes mit dabei: Donuts, Gugelhupf einer Billigmarke, zerdrückte Croissants. Klar, es geht darum Lebensmittel zu retten. Aber man erkennt dann nach ein paar Bestellung schon, was gern überbleibt. Aus dem Gugelhupf machten wir Cakepops und die Donuts haben wir eingefroren … Manchmal blieb aber der schale Nachgeschmack, ob nicht nur die Rettung des Supermarkt-Umsatzes an erster Stelle steht, anstatt der Lebensmittelrettung. Es muss für alle passen. Auch wenn das ein schmaler Grat ist.
Auf einer Skala von 0 bis 5: Eine mittelmäßige 3.
Dann doch weggeschmissen: eine Forelle (nicht mehr gut), Salat (war zu viel), Schlagobers (3 Packungen, die wir nicht schnell genug verbrauchen konnten)

Die Mango und die Heidelbeeren waren’s schon wert. Die Chips auch. Das Snickers und der Almdudler auch. Ach was beschwer ich mich
überhaupt? TooGoodToGo/Spar Mix
Hurra, Lebensmittel gerettet.

Frühstück zur Spätschicht vom Bäcker.
„Frisches“ Brot und Gebäck, auch wenn man sich’s erst abends holt, finde ich herrlich. Ein paar Mal haben wir eines der begehrten Brotsackerl erwischt und wir waren immer recht happy damit. Der Mix reichte von Brot, über Weckerln bis Plunder. Wir konnten vieles verkosten, zu dem wir normalerweise nicht greifen: Bio-Vollkornsemmeln oder Apfel-Zimt-Plunder.
Auf einer Skala von 0 bis 5: Eine begeisterte 4. (Punkteabzug wegen dem Süßkram, wir könnten auch ohne Plunder und Croissants)
Dann doch weggeschmissen: ein Spinatplunder, sonst alles aufgegessen/aufgebacken/weggefuttert.

Another OMV Jausensackerl. Mehr als ich schaffe als Mittagssnack um 3,99 Euro.


2 Gedanken zu “Gestatten, Lebensmittelretter*in.

  1. Die Ausbeute von Spar auf dem Bild sieht mega gut aus! Ich benutze TooGoodToGo auch schon seit 2018 und ich liebe es sehr, mich von den Tüten überraschen zu lassen :). Der einzige Nachteil: Ich traue mich nie alleine dort z bestellen, da ich immer Angst habe, Fleisch in meiner Tasche zu haben, welches bei mir dann doch noch weg kommen würde, da ich mich vegetarisch ernähre. Mit Freunden ist es jedoch eine super Alternative um auch mal neue Dinge zu porbieren! :))

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für deine Gedanken!
      Du hast Recht. Schade eigentlich, dass man nicht überall ein Veggie-Sackerl bestellen kann. Ich hoffe, das Angebot wird weiterentwickelt. Ach dahingehend, dass man gewissen Dinge weglassen kann. Schon klar, dass Lebensmittelrettung kein Wunschkonzert ist, aber das Angebot würde attraktiver werden, wenn man gewissen Dinge „costumizen“ könnten.
      Liebe Grüße Leni

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.